Einträge von Marilies Ostendorf

China – Mitarbeiter entwickeln und halten

Die Entwicklung von Mitarbeitern um sie zu halten am Beispiel der Schweizer Firma Schindler in China. Heutzutage sind viele Unternehmen in China mit der Herausforderung konfrontiert, im chinesischen Arbeitsmarkt die Mitarbeiter selber zu entwickeln und längerfristig zu halten.  Mit diesem Thema brachte der Business Club Shanghai am 7. September 2017 in Shanghai Hilton Hotel rund […]

Der schnellste Weg zu den besten Ergebnissen

Mit unserer bewährten BRAINFORCE Management Excellerator Methodik begleiten wir unsere Kunden bei der Lösungsgestaltung ihrer grössten Herausforderungen. Das Herzstück der Methodik bildet eine einmalige Kommunikationsarchitektur, die es ermöglicht, in kürzester Zeit besten Ergebnissen zu erzielen. Ergebnisse, die nicht nur in der inhaltlichen Güte, sondern auch in deren Umsetzbarkeit herausragend sind, weil sie von den Entscheidungsträgern […]

BRAIN-Teaser: Was unterscheidet wirksame Manager (Teil 1)

Es gibt viele Faktoren, die zum Erfolg eines Unternehmens führen, doch eine Konstante ist die Bedeutung der Führung. Erst dadurch werden alle relevanten Faktoren zusammengeführt und es entsteht eine Leistung, die Wert stiftet. Eine Leistung, für die in der Unternehmenswelt Kunden bereit sind zu zahlen, weil ein Nutzen entsteht. Wir können somit Führung (oder das […]

Professionelles Interim Management

Interim Management Profis Als wahre Interim Management Profis, kann man durchaus die Brainforce AG ist der professionelle Ansprechpartner im Interim Management. mehr erfahren Branchen im Interim Management Zahlreiche Branchen können mit Manager auf Zeit (Interim Manager) besetzt werden. Hierzu zählen z.B. Interim Manager für die Pharma Industrie Interim Manager Automotive Interim Manager Automobil Industrie Interim […]

Wirtschaftslage in Russland stabilisiert sich

Zürich/Moskau. Für 2017 geht die Mehrheit der deutschen und Schweizer Unternehmen in Russland von einer leicht positiven Entwicklung der russischen Wirtschaft aus. Die dort ansässigen deutsch sprachigen Unternehmen halten trotz kleineren Unsicherheiten am russischen Markt fest und signalisieren die Bereitschaft zur weiteren Lokalisierung. Mehr als 80% plädieren gar für die Aufhebung der Sanktionen betreffend Russland.