Elektroindustrie-Branche & INTERIM MANAGER

mit fachspezifischem Know-how

Welche Aufgaben hat ein Interim Manager für Elektrotechnik?

Ein Interim Manager in der Elektrotechnik wird häufig eingesetzt zur Überbrückung einer Führungskräfte-Vakanz in der Fertigung (z.B. Leiterplattenbestückung),in der Elektronik-/EMS-Entwicklung, im Supply Chain Management und der Logistik. Oft sind es aber spezifische Projektleitungen mit einem zeitlich befristeten Horizont, die z.B. Industrie 4.0 Themen, die Identifikation von Innovationspotenzialen oder die Optimierung vom Elektronikentwicklungsprozess im Fokus haben. Die Interimseinsätze sind etwa gleich häufig zu beobachten bei B2B (Automobilelektronik) oder bei B2C (Consumer Elektronik) orientierten Elektronikunternehmen.

Welche Herausforderungen stellt sich ein Interim Manager in der Elektrotechnik-Industrie und wie kann er das Unternehmen unterstützen?

Die Herausforderungen bestehen bei den meisten Interimseinsätzen darin, Führungsthemen zu lösen, sei es in der Linie oder bei Projekten. Im Vordergrund steht Kombination von technischem Grundwissen mit einer betriebswirtschaftlichen Sichtweise, gepaart mit einer überdurchschnittlichen Führungskompetenz. Ein Einsatz kann aber auch ganz anders gelagert sein: Die Unterstützung zur Erarbeitung der Elektronikstrategie durch einen erfahrenen Interimsmanager mit Strategieberatungshintergrund ist meist die bevorzugte Lösung für ein mittelständisches Elektronikunternehmen das seine Elektrik-/Elektronikkomponenten mit innovativen Technologien in die Automobilindustrie, die Energietechnik (Solar, Wind, etc.) und andere Branchen liefert.

Interimsmanager aus der Elektrotechnik-Branche tragen massgeblich dazu bei, ein Unternehmen schnell an marktverändernde Anforderungen anzupassen.

Schnelligkeit und Anpassungsfähigkeit an Marktveränderungen sind das Erfolgsrezept vor allem bei mittelständischen Elektronik Unternehmen. Ein professionell ausgewähöter Interimsmanager verkürzt die typischerweise teure Lernkurve bei solchen Veränderungen erheblich, da er passgenau die entsprechende Erfahrung mitbringt. Damit kann das Innovationspotenzial maximal genutzt und die Steuerung des Personalbedarfs optimiert werden.

Zur rechten Zeit am richtigen Ort sein.

Ein Interimsmanager in der Elektrotechnik im Bereich Entwicklung der Fertigung dient oft als Überbrückung, aber nicht nur…

Für einen Interimsmanager steht bei den meisten Einsätzen eine zeitlich befristenen Linien- oder Projektmanagement Aufgabe im Vordergrund. Allerdings ist es nicht selten, dass der Interimsmanager für strategische Themenstellungen oder als Management Coach gerufen wird. Seine langjährige Erfahrung und seine Aussensicht machen ihn zu einem echten Mehrtwert fürs Unternehmen.